ABOUT NEWS CONTACT
FILM
NEWS
Impressum
DIE GEBURT DES LEOPARDEN Wie aus einer großen Liebe ein Meisterwerk der Weltliteratur entstand. Ein Dokumentarfilm von Luigi Falorni Buch: Bernhard Pfletschinger & Thomas Keutner

Giuseppe Tomasi di Lampedusas einziger Roman IL GATTOPARDO, der erst ein Jahr nach seinem Tod erschien, wurde auf Anhieb ein Welterfolg mit über zehn Millionen verkauften Exemplaren. Der gleichnamige Film von Luchino Visconti mit Burt Lancaster, Claudia Cardinale und Alain Delon gewann 1963 die Goldene Palme in Cannes.

 

Doch hinter der Entstehungsgeschichte von IL GATTOPARDO verbirgt sich eine wahre Liebesgeschichte, die diesen großen Roman fast in den Schatten stellt. Eine Geschichte zwischen dem äußersten Nordosten Europas und seinem südlichsten Ende, die sich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts abspielte – die Verbindung des Autors mit seiner deutsch-baltischen Ehefrau, der Psychoanalytikerin Alexandra von Wolff-Stomersee.

 

in preproduction – more infos coming soon...

 

﷯ Ein Film von Thomas Schwendemann

2019 werden die FANTASTISCHEN VIER ihr 30-jähriges Bandjubiläum feiern. WER 4 SIND wird der exklusive Dokumentarfilm zum Jubiläum - und der erste abendfüllende

Kinodokumentarfilm über die erfolgreichste Hip-Hop-Band Deutschlands.

 

Was ist ihr „Geheimnis“? Was macht bei ihnen den Unterschied? Wieso sind sie seit dreißig Jahren zusammen? Wie haben sie sich in der deutschen Popkultur, der deutschen Hip-Hop-Szene, durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?

 

WER 4 SIND ist nicht die „A“-Seite einer Single, sondern die „B“-Seite. Der Track, der nicht sofort laut nach jedermanns Beachtung schreit, sondern der Titel, den man sich in Ruhe anhört, auf sich wirken lässt und der einen dann umso mehr fesselt. Ein Bick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, 30 Jahre vier verschiedene Biografien, 30 Jahre bundesdeutsche Geschichte und Popkultur...

 

In financing - more infos coming soon...

 

Mitten im endlosen Ozean steht eine vor sich hinrostende metallene Plattform – der letzte militärische Außenposten Gateway 6. Gebaut, um die Heimat zu verteidigen. 3.000 Kilometer entfernt vom Feind, und 3.000 Kilometer fernab der eigenen Heimat. Es ist das Jahr 2141, eine Verschiebung der Erdachse hat nur zwei, miteinander verfeindete Kontinente übrig gelassen. 95% des Globus sind mit Wasser bedeckt... Das digitale Zeitalter ist untergegangen.

 

Obwohl sich der Feind seit 30 Jahren nicht mehr gezeigt hat, befindet sich noch immer eine vierköpfige militärische Wachmannschaft auf der nur notdürftig zusammengehaltenen Plattform Gateway 6, die einer Bohrinsel gleicht. Die Aufgabe: alle Aktivitäten aufzeichnen und die Atombombe instand halten. Im mittlerweile höchst unwahrscheinlichen Fall einer feindlichen Invasion wäre sie das letzte Mittel der Verteidigung.

 

Für zwei Jahre haben sich die Mitglieder des Teams zu dieser Routineaufgabe mitten im Meer verpflichtet. Jetzt warten sie darauf, von einer neuen Crew abgelöst zu werden. Als das ersehnte Schiff endlich kommt, ist es leer – die neue Crew verschwunden. Verzweiflung macht sich breit. Ist die Heimat zerstört? Hat der Feind sie besiegt? Sind sie die letzten Überlebenden? Ein psychologischer Thriller mit vier großartigen Schauspielern in einer von blindem Fortschrittsglauben und Klimawandel zerstörten Welt.

 

Drehbeginn Juni 2018 - more infos coming soon...

 

DIE TOCHTER DES SPIONS Eine Dokumentarfilm von Jaak Kilmi

Eine junge Frau gerät mitten in das Spionagespiel zweier Großmächte – als Zuschauerin, Akteurin, aber auch als Opfer. Ein wahrer Agententhriller aus dem Kalten Krieg, tragisch und komisch zugleich, und eine schmerzhafte Suche nach Identität – der eigenen, nach der des Vaters und nach der einer ganzen Epoche.

 

Eine Deutsch-, Lettisch-, Estnisch-, Tschechische-Coproduktion.

Gefördert durch FFF Bayern, DFFF und Media.

 

in production – more infos coming soon...

THE STRANGE SOUND OF HAPPINESS Der seltsame Klang des Glücks Demnächst im Kino

Auf die Frage, was Glück für einen Menschen bedeutet, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Manch einer würde seine Freunde, seine Familie nennen, andere Erfolg im Beruf, Gesundheit oder sogar einen Lottogewinn. Es ist eine der ältesten, philosophischen Fragen der Menschheit und gleichzeitig muss jeder für sich selbst seine Antwort darauf finden.

Diego Pascal Panarello begibt sich auf einen humorvollen wie poetischen Road Trip auf der Suche nach der Herkunft eines kleinen, unbeeindruckenden Musikinstruments, das für unzählige Menschen rund um den Globus der Schlüssel zum persönlichen Glück ist.

 

 

<>

 

 

DIE KINDER DES FECHTERS Demnächst TV-Premiere in der ARD

Estland, 1953. Das stalinistische System steht kurz vor seinem Zusammenbruch. Der Fechter Endel kommt in ein kleines, verschlafenes Städtchen am Meer, auf der Flucht vor den Schergen der russischen Polizei aus Leningrad, heute Sankt Petersburg. Die Stelle an der örtlichen Schule langweilt ihn, die konservativen Strukturen stoßen ihn vor den Kopf.

Dann beginnt er, auch auf Wunsch seiner Schülerin Martha, einen Fechtclub anzubieten. Als er seinen autoritären Lehrstil ablegt und für die Schüler, vor allem für Martha und ihren Mitschüler Jaan, zu einer Art Vaterersatz wird, beginnt er sein neues Leben wertzuschätzen. Er lernt Kadri kennen, verliebt sich in sie und es scheint, als könnte er seiner Vergangenheit entfliehen. Bis der Fechtclub zu einem Turnier nach Leningrad fährt und Endel die Gefahr, in die er sich damit begibt, unterschätzt.

3

Klaus Härös auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte über das Suchen nach einer Identität und die Flucht vor den eigenen Dämonen ist ein mehr als sehenswertes Filmdrama. Getragen vom grandiosen Schauspiel Märt Avandis, der seinem Endel eine beeindruckende Menschlichkeit und Authentizität verleiht, zeigt der Film ebenfalls die Zustände am Ende der stalinistischen Gewaltherrschaft. Die Kinderdarsteller Liisa Koppel (Martha) und Joonas Koff (Jaan) bilden einen brillanten Gegenpol zu dem aus der Großstadt kommenden Endel. Sie schaffen es, eine Wahrhaftigkeit in die Geschichte zu bringen, die den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute fesselt. Die ruhige Kameraführung und der unaufdringliche Score tragen ihr Übriges zu einem rundum positiven Gesamteindruck bei.

DIE KINDER DES FECHTERS arbeitet ein wichtiges Stück Zeitgeschichte auf, ohne dabei in den Historienkitsch oder die Belehrung abzurutschen. Ein Film, der berührt, beeindruckt und nachdenklich stimmt.

 

 

Jetzt im Handel

 

Mehr Infos zum Film

 

GANZ GROSSE OPER Demnächst TV-Premiere auf arte

Bestes Opernhaus“, „Bestes Orchester“, „Bester Dirigent“, „Beste Opernproduktion“, „Beste Nachwuchssänger“... Seit Jahrzehnten wird die Bayerische Staatsoper, eines der ältesten Opernhäuser der Welt, mit internationalen Preisen überschüttet. GANZ GROSSE OPER ist der erste Kinodokumentarfilm über dieses einzigartige Opernhaus und liefert einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen.

AUSVERKAUFTES HAUS Ganz Grosse Oper - Premiere in der Bayerischen Staatsoper Jetzt auf DVD!!!

BR Radio / Klassik: Der Film ist eine Liebeserklärung - ehrlich und herzlich. Nach 90 Minuten im Kinositz hat man vor allem eines: Lust auf Oper!

 

AZ: Dieser wunderbare Film zeigt voller Herzblut, wie in München Oper gemacht wird: mit feurigem Herzblut. Dies müsste auch Zuschauer anstecken und entflammen, denen Musiktheater sonst gleichgültig bleibt.

 

American Film Institute – AFI: Unbelievably beautiful (…) I was jumping out of my seat along with the audience. (…) I’ve never seen it done better, especially in showing what a collaborative venture an opera is! (…) opera fans will love it, but this doc would work really well with an open-minded person who has never been to an opera but wants to learn what all the buzz is about. With gorgeous cinematography and a nice pace...

 

BR: Ganz Grosse Oper für`s ganz grosse Kino!

 

Münchner Merkur: „Ganz große Oper“ ist ein kluger, hintergründiger, musiktheaterverliebter Neunzigminüter geworden. (…) nicht nur für diejenigen sehr sehenswert, die mindestens dreimal pro Woche die Stufen zum Nationaltheater nehmen, sondern auch ein Appetitanreger für Einsteiger.

 

SZ: Dem Opernfan wird (…) einiges geboten (…)all diese wunderbaren Sänger, Musiker und Tänzer (liefern) die herrlichsten Zitate vor die Kamera. Jonas Kaufmann erklärt, was die Oper sein soll im Idealfall.

 

TZ: Dieser Film zeigt die ganz grosse Oper (…) Toni Schmid (…) hat einen höchst unterhaltsamen und sehenswerten Film über das Haus mit Weltruf gedreht.

 

BR TV: Selbst den so publikumsscheuen, aktuellen Chefdirigenten Kirill Petrenko konnte er bei seinen Orchesterproben beobachten. Das gab`s noch nie. Überhaupt: immer wenn der Regisseur hinter die Kulissen blickt, erfahren auch eingefleischte Opern- und Ballettfans noch etwas Neues. Faszinierend auf der Leinwand zu beobachten, wie die Stücke entstehen, wie viel Herzblut und Sorgfalt im Spiel ist (…) Ganz grosses Kino!

 

Jetzt auf DVD!!!

 

 

Watch Trailer

 

More Infos:

www.ganzgrosseoper-derfilm.de

https://www.facebook.com/GanzGrosseOper.DerFilm

https://www.dokfest-muenchen.de

 www.staatsoper.de

Oscar Shortlist DIE KINDER DES FECHTERS - The Fencer ist auf der Oscar-Shortlist „Best Foreign Language Film“ 2015!

Nachdem unser Film bereits eine Golden Globe Nominierung erhielt, hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences unsere Koproduktion mit Finnland und Estland

nun auf die Shortlist der 9 besten nicht englisch-sprachigen Filme gesetzt.

 

Wir möchten uns einmal mehr bei unserem Regisseur Klaus Härö, dem gesamten Team aus Deutschland, Finnland und Estland sowie unseren Partnern Prof. Hubert von Spreti (BR, arte), Prof. Dr. Klaus Schaefer (FilmFernsehFonds Bayern), Eurimages und DFFF ganz herzlich bedanken!

 

Wir freuen uns, dass DIE KINDER DES FECHTERS bisher mit folgenden Preisen ausgezeichnet wurde:

Finnish Filmprize Best Picture, Best Cinematography Winner 2016 "Jussi Award“, Friedenspreis des Deutschen Films „Die Brücke“ Munich International Film Festival 2015, Bayerischer Filmpreis „Beste Filmmusik“ Gert Wilden Jr. 2016, Tridens Estonian Film Award Black Nights Film Festival 2015, Audience Award Arras Film Festival 2015, Best of Fest Selection Palm Springs International Film Festival 2016, sowie u.a. Einladungen zu folgenden Festivals: Festival de Cinema Europeen des Arcs Official Selection 2015, UNA Finestra SU Nord International Film Festival Official Selection 2015, Kyoto Historica International Film Festival Official Selection 2015, Arras Film Festival Official Selection 2015, Cairo International Film Festival Official Selection 2015, Cameraimage International Film Festival Official Selection 2015.

 

Mehr Infos

 

GOLDEN GLOBE NOMINIERUNG FÜR Die Kinder des Fechters - The Fencer

Liebe Freunde und Kollegen,

 

wir freuen uns: Die Hollywood Foreign Press Association hat unsere Koproduktion

DIE KINDER DES FECHTERS (THE FENCER) für die 73. Golden Globe Awards nominiert!

 

 

Wir danken dem gesamten Team aus Finnland, Estland und Deutschland, unseren Partnern Hubert von Spreti (BR, arte), Klaus Schäfer (FilmFernsehFonds Bayern) sowie Eurimages und DFFF!

 

Deutscher Kinostart (Zorro Filmverleih) ist der 17. Dezember.

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

Jörg Bundschuh und das KICK FILM Team

BAYERISCHER FILMPREIS Beste Filmmusik Gert Wilden

Wir freuen uns sehr! Unser Freund und langjähriger Partner, Komponist Gert Wilden Jr. gewinnt für den Bayerischen Filmpreis für die Beste Filmmusik DIE KINDER DES FECHTERS.

 

Ab sofort ist die hervorragende Filmmusik von Gert Wilden Jr. auf amazon und auf iTunes erhältlich !

 

Prädikat: besonders wertvoll! Die Kinder des Fechters

"Ein Film mit Herz und Seele. Klaus Härö erzählt ein rührendes Drama mit sehr leisen Tönen.“ DEUTSCHLANDRADIO KULTUR,

 

„Liebevoll erzähltes und ein wenig an den „Club der toten Dichter“ erinnerndes Drama…“ SZ.DE,

 

„DIE KINDER DES FECHTERS erzählt, wie aus Unterdrückung Widerstand und Hoffnung wachsen können mit fein gezeichneten Figuren und einer ergreifenden Geschichte.“

BR KINO KINO

site designed by iNA BUNDSCHUH

IMPRESSUM